Mehr Infos

Grethe Schellmann Immobilien spendet 1.000 € an den Verein Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V. Jakob Grethe und Manuel Schellmann legen großen Wert auf regionales Engagement

Immobilienmakler Würzburg engagiert sich bei sozialen Projekten

Bild (v.l.): Jakob Grethe und Manuel Schellmann (Geschäftsführer Grethe Schellmann Immobilien) bei der Übergabe des Schecks an Dagmar Pfeuffer (Koordinatorin des Vereins Kinderhospiz „Sternenzelt“ Mainfranken e.V.)

“Es ist nicht selbstverständlich, gesund und in geordneten Verhältnissen aufgewachsen zu sein, deshalb sehen wir es in unserer Verantwortung als Unternehmer, diejenigen zu unterstützen, die Hilfe benötigen.“

Manuel Schellmann, Geschäftsführer Grethe Schellmann Immobilien

Seit Jahren ist es für uns eine Herzensangelegenheit, das Kinderhospiz zu unterstützen. Endlich können wir die Spende auch wieder persönlich übergeben“, freute sich der Geschäftsführer Jakob Grethe, der die Koordinatorin des Vereins, Dagmar Pfeuffer, in den Geschäftsräumen in der Blasiusgasse begrüßte. Das Würzburger Immobilienmakler-Unternehmen verzichtet auf die Versendung von Weihnachtsgeschenken und unterstützt anstatt dessen das Kinderhospiz mit einem nennenswerten Betrag. „Es ist nicht selbstverständlich, gesund und in geordneten Verhältnissen aufgewachsen zu sein,“ so Geschäftsführer Manuel Schellmann, „deshalb sehen wir es in unserer Verantwortung als Unternehmer, diejenigen zu unterstützen, die Hilfe benötigen.“

 

Das Kinderhospiz „Sternenzelt“ Mainfranken ist ein ambulanter Dienst, der lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien ab Diagnosestellung und über den Tod hinaus unterstützt und begleitet. Da es in Deutschland keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize gibt, ist der Verein dauerhaft auf Spenden angewiesen.

Pressemitteilung herunterladen

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on print
Print

lesen sie jetzt weitere Beiträge